Von Le Marin nach St. Pierre

Endlich können wir Martinique verlassen!!

Nach 5 Wochen in und um Le Marin im Süden, sind wir nun vor St. Pierre im Norden und warten auf günstige Winde um weiter zu kommen.

JD‘s Bein und Michels Kopfplatzwunde heilen sehr gut und die Reparaturen an der JaJapami sind so weit wie möglich abgeschlossen.

Wir können endlich wieder auf Entdeckungsreise gehen! In Le Marin haben wir nur in dieser künstlichen, für Yachties aufgebauten Welt gelebt. Ein Shipshop neben dem anderen und der Supermarkt hat ein Dinghi Dock. Alles sehr praktisch aber nicht besonders schön und weit und breit nichts wo Kinder mal entspannt spielen könnten.

Fehlen werden mir unsere Freunde!

Die deutschsprechenden Kinderschiffe Tamoure, Mirabella und Falkor werden wir wohl so schnell nicht wieder sehen. Auch mit Betty und Ralf können wir vermutlich erst in Bremen wieder plaudern.

Gerade in den letzten zwei Wochen haben wir viel Zeit miteinander verbracht. Am Strand, beim Minikarneval und zusammen kochen auf der Pami – es war immer total nett!

 

Als Supermantiger zum Karneval!

 

 

 

Hier in St. Pierre, der ehemaligen Hauptstadt der Insel, ist alles sehr authentisch und wenig auf Touristen zugeschnitten. Es liegen nur ein paar Yachten in der Bucht und wir haben direkt vor einem der wenigen, schönen Ausflugsziele der Gegend geankert. Dem Zoo, der in den Ruinen einer alten Plantage aufgebaut wurde.

Leider ist das Wetter eine Katastrophe. Die ganze Zeit haben wir starke Winde und viel zu viel Regen für die Jahreszeit. Hier im Schatten des Vulkans Pelé, scheinen sich die Wolken erst recht zu sammeln und abzuregnen. Nun ja, schön warm ist es trotzdem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s